Sieben Verletzte bei Busunfall in Lüneburg

Lüneburg - Bei einem Busunfall in Lüneburg sind sieben Menschen verletzt worden. In der Nähe des Busbahnhofs der Stadt sei die Fahrerin eine Busses auf einen bereits haltenden Omnibus aufgefahren, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag mit.

In beiden Bussen waren Fahrgäste. Bei dem Unfall am Montag hätten sechs Insassen des gerammten Fahrzeugs und die 49 Jahre alte Fahrerin des auffahrenden Busses leichte Verletzungen davongetragen, hieß es. Der Sachschaden liegt bei rund 60 000 Euro.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Der erste Schnee im Harz ist da

Der erste Schnee im Harz ist da

Frachter beschädigt Pier in Brake

Frachter beschädigt Pier in Brake

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Kommentare