Sieben Verletzte bei Busunfall in Lüneburg

Lüneburg - Bei einem Busunfall in Lüneburg sind sieben Menschen verletzt worden. In der Nähe des Busbahnhofs der Stadt sei die Fahrerin eine Busses auf einen bereits haltenden Omnibus aufgefahren, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag mit.

In beiden Bussen waren Fahrgäste. Bei dem Unfall am Montag hätten sechs Insassen des gerammten Fahrzeugs und die 49 Jahre alte Fahrerin des auffahrenden Busses leichte Verletzungen davongetragen, hieß es. Der Sachschaden liegt bei rund 60 000 Euro.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Kommentare