Sieben Verletzte bei Busunfall in Lüneburg

Lüneburg - Bei einem Busunfall in Lüneburg sind sieben Menschen verletzt worden. In der Nähe des Busbahnhofs der Stadt sei die Fahrerin eine Busses auf einen bereits haltenden Omnibus aufgefahren, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag mit.

In beiden Bussen waren Fahrgäste. Bei dem Unfall am Montag hätten sechs Insassen des gerammten Fahrzeugs und die 49 Jahre alte Fahrerin des auffahrenden Busses leichte Verletzungen davongetragen, hieß es. Der Sachschaden liegt bei rund 60 000 Euro.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare