Brutale Überfälle auf ältere Damen vor Gericht

Lüneburg - Drei junge Männer stehen in Lüneburg wegen brutalen Überfällen auf Seniorinnen vor dem Landgericht. Sie sollen - in unterschiedlicher Besetzung - bewaffnet und maskiert zwei Frauen gefesselt und ausgeraubt haben.

 Der Prozess startete am Montag. Zwei der Männer sind angeklagt, Anfang April diesen Jahres von einer 74-Jährigen in Vögelsen bei Lüneburg 70 Euro und Wertgegenstände erbeutet zu haben. Wenig später sollen die 20- bis 23-Jährigen zu dritt von einer 69-Jährigen auf einer Pferdekoppel in Heiligenthal 35 Euro und ihre EC-Karte samt Geheimnummer erzwungen haben. Damit hoben sie den Vorwürfen zufolge 1500 Euro vom Konto der Frau ab. Bislang sind sieben Prozesstage. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Auto prallt in Quakenbrück gegen Baum

Auto prallt in Quakenbrück gegen Baum

Blumen aus Holland entpuppen sich als Drogen

Blumen aus Holland entpuppen sich als Drogen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Kommentare