Betrunkener landet mit Auto im Vorgarten und schläft ein

Lüneburg - Ein betrunkener Autofahrer ist im Landkreis Uelzen in einem Vorgarten gelandet und dann in seinem Wagen eingeschlafen.

Der 25-Jährige war in Lüder auf gerader Strecke von der Straße abgekommen, wie eine Polizeisprecherin am Montag in Lüneburg mitteilte. Er durchbrach einen hölzernen Gartenzaun und blieb im Garten stehen, verletzt wurde niemand. „Beim Eintreffen der Polizei saß der Mann noch hinter dem Steuer, war jedoch eingeschlafen“, hieß es.

Nachdem es den Beamten gelungen sei, ihn zu wecken, habe der Mann bei einem Atem-Alkoholtest 2,25 Promille „gepustet“. Weil er behauptete, auch nach dem Unfall noch getrunken zu haben, wurden ihm zwei Blutproben entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, der Führerschein beschlagnahmt. Bei dem Unfall am Sonntagnachmittag entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare