Radfahrer stirbt nach Sturz

Lüneburg - Ein Radfahrer ist in Hitzacker (Landkreis Lüchow-Dannenberg) nach einem Sturz noch an der Unfallstelle gestorben.

Der 53-Jährige hatte vermutlich zuvor einen Herzinfarkt erlitten, teilte eine Polizeisprecherin in Lüneburg mit. Bei dem Sturz schlug der Mann mit dem Kopf gegen eine Bordsteinkante. Rettungssanitäter und Notarzt seien schnell zur Stelle gewesen, hieß es weiter. Vergeblich hätten sie noch versucht, den 53-Jährigen wiederzubeleben. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Kommentare