Corona-Pandemie

Long-Covid: Reha-Chaos droht durch Langzeitfolgen

Long-Covid macht tausende Arbeitnehmer arbeitsunfähig und belastet die Betroffenen auf verschiedene Weise. Erwartet wird ein steigender Bedarf an Rehabilitation.

Berlin – Die Deutsche Rentenversicherung erwartet eine steigende Zahl an Reha-Fällen wegen Post- oder Long-Covid. Denn, tausende Patientinnen und Patienten in Deutschland leiden nach einer Covid-19-Erkrankung an Langzeitfolgen. Allein beim Versicherer Barmer, der zweitgrößten deutschen Krankenkasse, waren zwischen November 2020 und März 2021 mehr als 2.900 Versicherte von einem Post-Covid-Syndrom betroffen. Das zeigt eine Auswertung von Versichertendaten der Kasse.

Virus:Coronavirus, COVID-19
Krankheitserreger:SARS-CoV-2
Vorkommen:weltweit
Erster bekannter Fall:1. Dezember 2019

„Ich gehe davon aus, dass wir in den nächsten Monaten eine deutliche Steigerung sehen werden“, sagte Susanne Weinbrenner vom Geschäftsbereich Prävention der Rentenversicherung vor Journalisten in Berlin.

Zu den häufigsten Langzeitfolgen bei den Patientinnen und Patienten in Reha-Einrichtungen der Rentenversicherung zählen demnach Belastungsatemnot, Fatigue, eingeschränkte Belastbarkeit, muskuläre Schwäche, Angststörungen, Depression, chronische Nierenerkrankungen und Brustschmerz. Die zahlenmäßige Bedeutung von Long-Covid sei derzeit aber noch schwer einzuschätzen.

Reha-Chaos durch Long-Covid droht: Rund jeder vierte beatmete Patient ist psychisch stark belastet

Wahrscheinlich führe Covid-19 häufiger zu länger anhaltenden Folgesymptomen als bei anderen Krankheiten, sagte der ärztliche Direktor am Reha-Zentrum Seehof in Teltow und Leiter der Forschungsgruppe Psychosomatische Rehabilitation der Charité Berlin, Volker Köllner. Rund jeder vierte beatmete Patient sei psychisch stark belastet. Laut einer Studie könnte eine Impfung bei den Symptomen von Long-Covid hilfreich sein*.

Allein bei der zweitgrößten deutschen Krankenkasse, der Barmer, waren zwischen November 2020 und März 2021 mehr als 2900 Versicherte von einem Post-Covid-Syndrom betroffen

Ursula Marschall, Leitende Medizinerin bei der Barmer, geht davon aus, dass vielen Betroffenen wegen der uneinheitlichen Symptome nicht bewusst sei, dass sie unter Long-Covid leiden. Nicht immer sei leicht erkennbar, wann die akute Virusinfektion aufhöre und die Langzeitfolgen anfingen. Erst seit Januar 2021 könne Post-Covid auch als Erkrankung offiziell im Abrechnungssystem der Ärzte codiert werden.

Durch Long-Covid droht Reha-Chaos: Mindestens 6,3 Prozent aller Erkrankten leiden an Long-Covid

Von den Barmer-Versicherten, die von Januar bis März 2021 zunächst wegen Corona krankgeschrieben waren, waren mindestens 6,3 Prozent anschließend wegen Post-Covid arbeitsunfähig. Post-Covid-Syndrome treten der Barmer-Erhebung zufolge bei Frauen häufiger auf als bei Männern auf. Sie seien zudem stark altersabhängig. So entwickelten Frauen ab 60 Jahren nach leichten Verläufen etwa sechsmal häufiger Post-Covid-Syndrome als Männer unter 40 Jahren.

Post- oder Long-Covid kommt diesen Daten zufolge auch nach leichtem Infektionsverlauf recht häufig vor. So seien 47 Prozent der wegen Post-Covid Krankgeschriebenen zuvor nicht wegen einer Covid-19-Infektion arbeitsunfähig gewesen. In diesen Fällen habe zuvor vermutlich eine asymptomatische Erkrankung vorgelegen. * kreiszeitung.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Hannover: 35-Jähriger von Männern aus dem Fenster geworfen?

Hannover: 35-Jähriger von Männern aus dem Fenster geworfen?

Hannover: 35-Jähriger von Männern aus dem Fenster geworfen?
Nach Rassismus-Vorwürfen: Vögel sollen umbenannt werden

Nach Rassismus-Vorwürfen: Vögel sollen umbenannt werden

Nach Rassismus-Vorwürfen: Vögel sollen umbenannt werden
Lungenarzt aus Hannover: „Müssen mit Corona leben lernen“

Lungenarzt aus Hannover: „Müssen mit Corona leben lernen“

Lungenarzt aus Hannover: „Müssen mit Corona leben lernen“
Kilian (6) hat Krebs: Riesiger Biker-Korso erfüllt dem Kleinen großen Wunsch

Kilian (6) hat Krebs: Riesiger Biker-Korso erfüllt dem Kleinen großen Wunsch

Kilian (6) hat Krebs: Riesiger Biker-Korso erfüllt dem Kleinen großen Wunsch

Kommentare