Rauch und Feuer

London: Explosion erschüttert U-Bahnstation

Eine Ubahnstation in London
+
In einer Londoner U-Bahnstation ist es offenbar zu einer Explosion gekommen. (Symbolbild)

Riesige Rauchwolken über London: Offenbar ist es in einer U-Bahn-Station der englischen Millionenstadt zu einer gewaltigen Explosion gekommen.

London – Feuer, Rauch und Panik: Nahe der Londoner U-Bahnstation „Elephant and Castle“ ist ein Großfeuer ausgebrochen. Wenig später erschütterte eine Explosion den Untergrund. Drei Geschäfte in der Station fingen Feuer – auch eine Telefonzelle und vier Autos in der Nähe gerieten in Brand.

Hauptstadt des Vereinigten Königreichs:London
Fläche:1.572 km²
Bevölkerung:8,982 Millionen (2019)

Die Feuerwehr ist mit 100 Einsatzkräften vor Ort, Straßen wurden gesperrt, der Bahnhof evakuiert. Zugverbindungen sind unterbrochen. Eigenen Angaben zufolge sei das Feuer mittlerweile unter Kontrolle.

Zwei Menschen werden wegen Rauchvergiftungen behandelt, teilte Londons Bürgermeister Sadiq Khan auf Twitter mit. Weitere Berichte über Verletzte sind derzeit nicht bekannt.

Bilder auf sozialen Medien zeigen, wie riesige Rauchschwaden über der Millionen-Metropole aufsteigen.

Die Polizei in London teilte nach Angaben des Redaktionsnetzwerks Deutschlands mit, dass sie derzeit nicht von einem terroristischen Hintergrund ausgehe. Jedoch wird vermutet, dass gefährliche Chemikalien bei dem Brand eine Rolle gespielt haben.

Englische Medien berichten, dass der Brand in einer Autowerkstatt ausbrach, die in einem Bogen unter der Bahnstation liegt. Weitere Infos folgen. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Transparenzhinweis: Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Letztes Update: 28. Juni 2021, 17:30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Hitzewelle im Anflug auf Europa: Diese Urlaubsländer trifft die Sahara-Wärme

Hitzewelle im Anflug auf Europa: Diese Urlaubsländer trifft die Sahara-Wärme

Hitzewelle im Anflug auf Europa: Diese Urlaubsländer trifft die Sahara-Wärme
Hochinzidenzgebiet Portugal: Reiseplan von Stephan Weil sorgt für Irritation

Hochinzidenzgebiet Portugal: Reiseplan von Stephan Weil sorgt für Irritation

Hochinzidenzgebiet Portugal: Reiseplan von Stephan Weil sorgt für Irritation
Gender-neutral: Kind wächst ohne Geschlecht auf – und wird „es“ genannt

Gender-neutral: Kind wächst ohne Geschlecht auf – und wird „es“ genannt

Gender-neutral: Kind wächst ohne Geschlecht auf – und wird „es“ genannt
Landkreis Rotenburg: Frau fährt Wolf tot

Landkreis Rotenburg: Frau fährt Wolf tot

Landkreis Rotenburg: Frau fährt Wolf tot

Kommentare