Mit 350 Beschäftigten

Wiesenhof will Mitte Mai Betrieb wieder aufnehmen

+
Blick aus der Luft auf ausgebrannte Produktionshallen des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne. Ein Großfeuer hatte nicht nur Millionenschaden verursacht, sondern bedroht auch die Jobs zahlreicher Angestellter.

Lohne - Nach dem Großbrand und dem damit verbundenen Produktionsstopp beim Geflügelproduzenten Wiesenhof im niedersächsischen Lohne soll es ab Mitte Mai in dem Betrieb weitergehen.

Es sei möglich, in den vom Brand nur geringfügig betroffenen Teilen die Produktion dann wieder aufzunehmen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Rund 350 Mitarbeiter sollen in der Zerlegung und Verpackung arbeiten. Vor dem Brand waren in dem Betrieb 1200 Beschäftigte tätig, davon 750 fest angestellt. „Wir bedauern, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht verbindlich sagen können, wie viele Arbeitsplätze wir künftig erhalten können“, sagte Peter Wesjohann, Vorstandsvorsitzender der PHW-Gruppe (Wiesenhof) laut Mitteilung.

Es seien noch viele Fragen zu klären, so dass es auch beim Gespräch mit Ministerpräsident Stephan Weil und Wirtschaftsminister Olaf Lies (beide SPD) am Mittwoch (6.) keine verbindlichen Aussagen dazu geben werde. Stand heute sei davon auszugehen, dass es bis zu zwei Jahre dauern werde, bis der Betrieb in Lohne wieder voll aufgenommen werden könne.

Großfeuer bei Wiesenhof

In den nächsten Tagen soll es Gespräche mit der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten und dem Betriebsrat geben. Ziel müsse sein, eine Lösung zu finden und gleichzeitig die Zukunftsfähigkeit des Betriebes in Lohne zu sichern, sagte Wesjohann. Der Brand hat die Schlachterei weitgehend zerstört, die Produktion steht seitdem still.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare