Erste 350 Beschäftigte arbeiten wieder in Wiesenhof-Schlachterei

Lohne - Nach dem verheerenden Brand in einem Geflügelschlachthof in Lohne haben am Montag die ersten 350 Beschäftigten in der Zerlegung und Verpackung wieder die Arbeit aufgenommen.

Aufgrund der großen Anstrengungen bei der Reinigung des nicht vom Brand betroffenen Gebäudeteils sei die vorzeitige Wiederaufnahme des Teilbetriebes möglich geworden, sagte eine Unternehmenssprecherin zu einem entsprechenden Bericht des NDR. Bereits am Donnerstag hatte Wiesenhof angekündigt, in dieser Woche mit 350 der ursprünglich 1200 Beschäftigten wieder in die Produktion einzusteigen. Ein Feuer hatte Ostermontag einen Großteil des Schlachthofes vernichtet. Langfristig will Wiesenhof den Betrieb wieder aufbauen.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Kommentare