In Osnabrück erwischt

Lkw-Fahrer sitzt 41 Stunden ohne ordentliche Pause am Steuer

Osnabrück - 41 Stunden lang hat der Fahrer eines türkischen Lastzuges ohne ordentliche Pause am Steuer gesessen, ehe ihn Polizisten in Osnabrück ertappt haben.

Dem 41 Jahre alten Fahrer des 40-Tonners droht ein Bußgeld von bis zu 14.500 Euro, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Binnen 67 Stunden war der Trucker 41 Stunden unterwegs. Dazwischen legte er ausschließlich kurze Stopps von 27 Minuten bis zu 3 Stunden ein. Der verantwortlichen Firma aus der Türkei droht eine noch höhere Strafe, da sie den Fahrplan für die Fahrer festlegt. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-mm

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Fernbus auf Weg von Schweden nach Berlin verunglückt

Fernbus auf Weg von Schweden nach Berlin verunglückt

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Kommentare