In Osnabrück erwischt

Lkw-Fahrer sitzt 41 Stunden ohne ordentliche Pause am Steuer

Osnabrück - 41 Stunden lang hat der Fahrer eines türkischen Lastzuges ohne ordentliche Pause am Steuer gesessen, ehe ihn Polizisten in Osnabrück ertappt haben.

Dem 41 Jahre alten Fahrer des 40-Tonners droht ein Bußgeld von bis zu 14.500 Euro, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Binnen 67 Stunden war der Trucker 41 Stunden unterwegs. Dazwischen legte er ausschließlich kurze Stopps von 27 Minuten bis zu 3 Stunden ein. Der verantwortlichen Firma aus der Türkei droht eine noch höhere Strafe, da sie den Fahrplan für die Fahrer festlegt. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-mm

Das könnte Sie auch interessieren

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Sicher auf Inlineskates - Training an der Grundschule Hoya

Sicher auf Inlineskates - Training an der Grundschule Hoya

Warum der Pfälzerwald seinem Namen alle Ehre macht

Warum der Pfälzerwald seinem Namen alle Ehre macht

Gut organisiert ohne Papier

Gut organisiert ohne Papier

Meistgelesene Artikel

"Allah hat dich geschickt" - Warum ein Azubi zum Islam konvertiert

"Allah hat dich geschickt" - Warum ein Azubi zum Islam konvertiert

Angebliche Hundeattacke: Misshandelter Säugling stirbt an seinen Verletzungen

Angebliche Hundeattacke: Misshandelter Säugling stirbt an seinen Verletzungen

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.