Oberleitung gerissen: Regionalexpress bleibt stehen

1 von 6
Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam. Verletzt wurde niemand, jedoch musste die Feuerwehr dabei helfen die 400 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen zu lassen. Nach ersten Angaben werden die Instandsetzungsarbeiten noch gute drei Stunden dauern. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
2 von 6
Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam. Verletzt wurde niemand, jedoch musste die Feuerwehr dabei helfen die 400 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen zu lassen. Nach ersten Angaben werden die Instandsetzungsarbeiten noch gute drei Stunden dauern. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
3 von 6
Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam. Verletzt wurde niemand, jedoch musste die Feuerwehr dabei helfen die 400 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen zu lassen. Nach ersten Angaben werden die Instandsetzungsarbeiten noch gute drei Stunden dauern. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
4 von 6
Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam. Verletzt wurde niemand, jedoch musste die Feuerwehr dabei helfen die 400 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen zu lassen. Nach ersten Angaben werden die Instandsetzungsarbeiten noch gute drei Stunden dauern. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
5 von 6
Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam. Verletzt wurde niemand, jedoch musste die Feuerwehr dabei helfen die 400 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen zu lassen. Nach ersten Angaben werden die Instandsetzungsarbeiten noch gute drei Stunden dauern. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
6 von 6
Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam. Verletzt wurde niemand, jedoch musste die Feuerwehr dabei helfen die 400 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen zu lassen. Nach ersten Angaben werden die Instandsetzungsarbeiten noch gute drei Stunden dauern. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam.

Das könnte Sie auch interessieren

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr in Barver: Henstedt sichert sich den Sieg

Am Sonntagmorgen packten die rund 1.800 Teilnehmer des 39. Kreisjugendfeuerwehrzeltlagers in Barver ihre Sachen, um sich nach neun aktionsreichen …
Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr in Barver: Henstedt sichert sich den Sieg

Tarmstedter Ausstellung: Das Showprogramm

Die Tarmstedter Ausstellung ist nicht nur für innovative Technik im Bereich der Landwirtschaft bekannt, sondern auch für atemberaubendes …
Tarmstedter Ausstellung: Das Showprogramm

24. Neuenkirchener Open Air 

Die Bands waren gut drauf, das Publikum auch: Die Stimmung auf dem „rockigsten Sportplatz im Norden“ hätte nicht besser sein können. Das …
24. Neuenkirchener Open Air 

Premiere des Mittelaltermarkts „Deefholter Karfunkel“

Der Mittelaltermarkt „Deefholter Karfunkel“ lockte am Wochenende zahlreiche Besucher an. Bei der Premiere auf dem Anwesen an der Sulinger Straße in …
Premiere des Mittelaltermarkts „Deefholter Karfunkel“

Meistgelesene Artikel

Kurioser Einsatz für die Polizei: Bahnmitarbeiter will E-Lok mit Auto abschleppen

Kurioser Einsatz für die Polizei: Bahnmitarbeiter will E-Lok mit Auto abschleppen

Filmreife Flucht - Polizei schießt auf Opel Vectra

Filmreife Flucht - Polizei schießt auf Opel Vectra

ADAC erwartet „eines der schlimmsten Reisewochenenden“

ADAC erwartet „eines der schlimmsten Reisewochenenden“

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

Kommentare