Linienbus brennt aus - keine Verletzten

Varel - Ein Linienbus ist am Samstagmorgen auf der Autobahn 29 zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven ausgebrannt. Verletzt wurde niemand, teilte die Polizei mit. Als Ursache wurde ein technischer Defekt an dem 14 Jahre alten Bus genannt.

Einer der fünf Fahrgäste hatte bei Varel bemerkt, dass Rauch aus dem hinteren Teil des Gliederbusses kam. Der Fahrer lenkte daraufhin den Bus auf den Seitenstreifen und ließ sofort alle Fahrgäste aussteigen. Als die Autobahnpolizei eintraf, stand der Bus bereits komplett in Flammen. Für die Löscharbeiten und Bergung musste die A 29 für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Schaden liegt bei etwa 30 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Leben auf dem Kreuzfahrtschiff MV Narrative statt im Penthouse

Leben auf dem Kreuzfahrtschiff MV Narrative statt im Penthouse

Leben auf dem Kreuzfahrtschiff MV Narrative statt im Penthouse
Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion
Corona-Verordnung in Niedersachsen: Neue Corona-Regeln ab Februar durchgesickert

Corona-Verordnung in Niedersachsen: Neue Corona-Regeln ab Februar durchgesickert

Corona-Verordnung in Niedersachsen: Neue Corona-Regeln ab Februar durchgesickert
Wetterdienst warnt vor Sturmflut: Hier bläst Orkan Nadia am stärksten

Wetterdienst warnt vor Sturmflut: Hier bläst Orkan Nadia am stärksten

Wetterdienst warnt vor Sturmflut: Hier bläst Orkan Nadia am stärksten

Kommentare