Misshandelt, ausgeraubt und vergewaltigt

Brutaler Überfall auf Rentnerin - 53-Jähriger in Untersuchungshaft

Lingen - Bei einem brutalen Überfall ist eine 75-Jährige im emsländischen Lingen von ihrem Nachbarn in der eigenen Wohnung misshandelt, ausgeraubt und vergewaltigt worden.

Der 53-Jährige aus dem Nachbarhaus gestand die Tat nach seiner Festnahme und kam in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Samstag mit. Die schwer verletzte Frau wird im Krankenhaus versorgt. Täter und Opfer kannten einander. Nach den Ermittlungen überfiel der Mann seine Nachbarin gegen 15.00 Uhr am Freitagnachmittag in der Wohnung.

Dort soll er die Frau über einen längeren Zeitraum bedroht und mit Faustschlägen ins Gesicht schwer verletzt haben. Er erbeutete Bargeld und EC-Karten und verging sich an der Frau. Anschließend konnte er flüchten, wurde aber später von der Polizei gefasst.
dpa

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare