Eröffnung am 11. März

Libeskind-Projekt nimmt letzte Hürde - EU-Millionen können fließen

+
Der Libeskind-Bau der Leuphana Universität in Lüneburg hat die Bauabnahme überstanden.

Lüneburg - Das von US-Stararchitekt Daniel Libeskind entworfene neue Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg kann fristgerecht in Betrieb genommen werden. Die Prüfer der Bauaufsicht der Stadt haben den Bau am Dienstag abgenommen, wie ein Sprecher der Universität mitteilte.

EU-Mittel von rund 14 Millionen Euro wären gefährdet gewesen, wenn der Bau nicht bis Ende Januar fertig geworden wäre. Wiederholt war das Projekt wegen hoher Kosten in die Kritik geraten. Die Oberfinanzdirektion rechnet mit insgesamt mehr als 100 Millionen Euro, ursprünglich waren die Kosten auf knapp 58 Millionen beziffert worden. Die Eröffnungsfeier ist für den 11. März geplant.

dpa

Lesen Sie auch:

Kosten für Libeskind-Bau steigen

Daniel Libeskind: „Architekten sind Dirigenten“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Groll gegen Guatemalas Präsidenten wächst

Groll gegen Guatemalas Präsidenten wächst

Meistgelesene Artikel

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Erster Herbststurm im Norden behindert Zugverkehr

Erster Herbststurm im Norden behindert Zugverkehr

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Moorbrand bei Meppen: Staatsanwaltschaft ermittelt

Moorbrand bei Meppen: Staatsanwaltschaft ermittelt

Kommentare