Todesursache noch unklar

Leiche im Hafenbecken gefunden

Sehnde - Ein 45-Jähriger hat am Sonntag im Hafenbecken eines Yachtclubs in Sehnde bei Hannover eine Leiche gefunden, der Tote trieb im Wasser.

Nach Polizeiangaben handelt es sich um einen 61 Jahre alten Mann, der Mitglied im Yachtclub war. Ihm gehörte ein Boot, das im Hafen liegt. Bislang gebe es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder einen Suizid. Die Todesursache war zunächst unklar. Es könne sich um einen Unfall oder eine Erkrankung handeln, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag in Hannover mit. Die Ermittlungen dauern an. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Zwei Schlittschuhläufer brechen in Dümmer See ein 

Zwei Schlittschuhläufer brechen in Dümmer See ein 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Kommentare