61-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Tödlicher Streit: Sohn ersticht Vater

Lehrte - Ein Mann hat in Lehrte nach einem Streit seinen Vater erstochen. Das 61-jährige Opfer wurde am Sonntagabend zunächst mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, starb dort aber wenig später, teilte die Polizei mit.

Ersten Erkenntnissen zufolge seien die beiden gemeinsam in der Wohnung des Vaters gewesen und aus bislang unklaren Gründen in einen Streit geraten. Dabei habe der 34 Jahre alte Sohn zum Messer gegriffen und mehrfach auf seinen Vater eingestochen. 

Der vermutlich psychisch kranke Täter sei zunächst aus dem Haus geflüchtet, wenig später aber zurückgekehrt und habe sich widerstandslos festnehmen lassen. Polizisten stellten in der Wohnung zudem ein Messer als mutmaßliche Tatwaffe sicher.

Der 34-Jährige soll am Montag einem Haftrichter vorgeführt werden. Der Angriff ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus. Vater und Sohn wohnen laut Polizei in getrennten Wohnungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig

45. Masterrind-Auktion: Kalb für 120.000 Euro versteigert

45. Masterrind-Auktion: Kalb für 120.000 Euro versteigert

Mailänder Modewoche: Comeback des Jackie-Kennedy-Stils

Mailänder Modewoche: Comeback des Jackie-Kennedy-Stils

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018

Meistgelesene Artikel

Gleise nach Güterzug-Kollision in Cuxhaven wieder frei

Gleise nach Güterzug-Kollision in Cuxhaven wieder frei

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Kommentare