In Lehrte bei Hannover

Drei Brände in kurzer Zeit - Brandstiftung vermutet

Lehrte - Innerhalb von einer Viertelstunde ausgebrochene Brände an drei Orten in Lehrte bei Hannover sind vermutlich absichtlich gelegt worden.

In einem Umkreis von etwa einem Kilometer seien ein Müll-Container, ein Unterstand aus Holz und der Anbau eines Gebäudes in Flammen aufgegangen, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Montag. Vieles deute auf Brandstiftung hin. Menschen wurden bei den Bränden am Sonntag nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Kommentare