In Lehrte bei Hannover

Drei Brände in kurzer Zeit - Brandstiftung vermutet

Lehrte - Innerhalb von einer Viertelstunde ausgebrochene Brände an drei Orten in Lehrte bei Hannover sind vermutlich absichtlich gelegt worden.

In einem Umkreis von etwa einem Kilometer seien ein Müll-Container, ein Unterstand aus Holz und der Anbau eines Gebäudes in Flammen aufgegangen, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Montag. Vieles deute auf Brandstiftung hin. Menschen wurden bei den Bränden am Sonntag nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare