Familiendrama in Lehrte

61-Jähriger erstochen: Haftbefehl gegen Sohn

Lehrte - Der 34 Jahre alte Mann, der seinen 61-Jährigen Vater in Lehrte im Streit erstochen haben soll, ist in Untersuchungshaft.

Wie die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hildesheim am Dienstag mitteilte, wurde am Vortag Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Nach den bisherigen Erkenntnissen war es am Sonntagabend in der Wohnung des älteren Mannes zu einem Streit gekommen. Dabei soll der 34-Jährige mehrfach mit einem Messer auf seinen Vater eingestochen und ihn dabei tödlich verletzt haben. Der 61-Jährige starb im Krankenhaus.

Der Sohn flüchtete nach der Tat, kehrte dann aber wenig später zurück und ließ sich festnehmen. Polizisten stellten die mutmaßliche Tatwaffe sicher. Anzeichen für eine psychische Erkrankung des 34-Jährigen gebe es derzeit nicht, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Die Beamten hatten zunächst mitgeteilt, dass der Mann offenbar psychisch krank sei.

dpa

Rubriklistenbild: © jinga80 - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.