22-Jähriger hilft Frau und wird lebensgefährlich verletzt

Lehrte - Auf dem Heimweg von einem Schützenfest in Lehrte bei Hannover ist ein 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden, der eine Frau vor zwei Männern schützen wollte.

Wie die Polizei in Hannover am Sonntag mitteilte, wurde ein Strafverfahren wegen versuchter Tötung eingeleitet. Der 22-Jährige war am Samstagfrüh mit Freunden einer Frau zu Hilfe geeilt, die von zwei Männern geschlagen wurde. Als die Gruppe dazwischen ging, griffen die beiden Täter die Helfer an. Der 22-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen durch Stiche unter anderem in den Oberkörper. Die Täter, aber auch die angegriffene Frau flüchteten.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare