Lehrer nach Alkoholexzess auf Klassenfahrt versetzt

Bramsche/Lüneburg - Wegen ihres Alkoholexzesses auf einer Klassenfahrt sind zwei Lehrer einer Realschule in Bramsche versetzt worden.

Ob die beiden Pädagogen an einer anderen Schule unterrichten oder in die Verwaltung versetzt wurden, wollte die Sprecherin der niedersächsischen Landesschulbehörde in Lüneburg, Susanne Strätz, auf dpa-Anfrage nicht näher erläutern. Die Schulleitung hatte die Klassenfahrt nach Hamburg im September abbrechen müssen, weil die beiden begleitenden Lehrer gleich am ersten Abend weit über den Durst getrunken hatten.

Einem Polizeisprecher zufolge hatte der Jugendherbergsvater in der Nacht Polizei und Rettungskräfte alarmiert, weil der Lehrer der Zehntklässler aus Bramsche eine Platzwunde am Kopf hatte, sich nicht helfen lassen wollte und kaum ansprechbar war.

Wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (Dienstagsausgabe) berichtete, wurden den Eltern die Kosten der Reise zum größten Teil erstattet. Im Februar werde die Abschlussfahrt nachgeholt. Dann sei - unter der Leitung des neuen Klassenlehrers - Berlin das Ziel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

Ein Königspaar auf dem Bauernhof

Ein Königspaar auf dem Bauernhof

Fotostrecke: Werder-Profis verabschieden sich in den Sommerurlaub

Fotostrecke: Werder-Profis verabschieden sich in den Sommerurlaub

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Meistgelesene Artikel

Verlorener Reifen löst Kettenreaktion aus: Fahrzeuge landen im Straßengraben

Verlorener Reifen löst Kettenreaktion aus: Fahrzeuge landen im Straßengraben

Kleinflugzeug stürzt nach Unwetter in die Nordsee - weitere Wrackteile gefunden

Kleinflugzeug stürzt nach Unwetter in die Nordsee - weitere Wrackteile gefunden

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Osnabrücker Polizei sucht Serientäter bei „Aktenzeichen XY“

Osnabrücker Polizei sucht Serientäter bei „Aktenzeichen XY“

Kommentare