Bis September 2014 ist mit Behinderungen zu rechnen

A 31: Emstunnel bei Leer wird saniert

+
Hier wird es in den nächsten Monaten eng: Der Emstunnel bei Leer bekommt fast 25 Jahre nach seiner Eröffnung eine komplette Frischzellenkur.

Leer - Ein Verkehrs-Nadelöhr im nordwestlichen Niedersachsen wird jetzt noch enger: Der Emstunnel bei Leer wird fast 25 Jahre nach seiner Eröffnung komplett saniert.

Das wichtige Verbindungsstück auf der Autobahn A 31 im Grenzgebiet zu den Niederlanden wird für 13 Millionen Euro instand gesetzt und aufgerüstet. Autofahrer müssen sich dabei zeitweise auf Behinderungen einstellen, sagte Joachim Delfs von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg. In Spitzenzeiten, etwa bei Ferienbeginn oder -ende, könnten Umleitungsstrecken eingerichtet werden.

Im September 2014 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Neben den Arbeiten an der Fahrbahn werde auch die Sicherheitstechnik erneuert, sagte Delfs. Unter anderem würden Brandmelde- und Lichtzeichensysteme, elektronische Messgeräte und die Lautsprecheranlage für Durchsagen in Notfällen auf den neuesten Stand gebracht.

2004 hatte die Feuerwehr in Leer Alarm geschlagen, dass ihr Spezialfahrzeuge für die Brandbekämpfung im Tunnel fehlten. Bei einer Übung habe sich gezeigt, dass im Ernstfall niemand lebend aus dem Tunnel herausgekommen wäre. Ein Jahr später nahm der ADAC den Autobahn-Tunnel unter die Lupe. Das Bauwerk schnitt in dem europaweiten Sicherheitstest für Straßentunnel mit der Note „sehr gut“ ab.

Der Emstunnel mit zwei Fahrröhren ist 945 Meter lang und Teil der Bundesautobahn A 31 von Emden über Leer nach Bottrop (Nordrhein-Westfalen). Nach dem Hamburger Elbtunnel war die Konstruktion der zweite Unterwassertunnel Deutschlands. Während des Baus von 1984 bis 1989 wurden fünf 127 Meter lange und 27 Meter breite Tunnelelemente in einer ausgebaggerten Rinne in der Ems versenkt, aneinandergereiht und miteinander verbunden.

Um den Bau hatte es Diskussionen gegeben, nachdem eine deutsch-niederländische Arbeitsgemeinschaft den Zuschlag bekommen hatte. Damit gingen die Aufträge nicht ausschließlich in die Ostfriesland-Region mit ihren hohen Arbeitslosenzahlen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Lockdown sofort: Welche Corona-Maßnahmen bei explodierender Inzidenz kommen

Lockdown sofort: Welche Corona-Maßnahmen bei explodierender Inzidenz kommen

Lockdown sofort: Welche Corona-Maßnahmen bei explodierender Inzidenz kommen
Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt
Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert im Advent mit 60.000 Lichtern

Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert im Advent mit 60.000 Lichtern

Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert im Advent mit 60.000 Lichtern
Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international

Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international

Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international

Kommentare