Brandursache noch unklar

Wohnhausbrand in Bad Laer: Bewohnerin wurde lebensgefährlich verletzt

Bad Laer - Bei einem Wohnhausbrand in Bad Laer (Kreis Osnabrück) ist am Mittwoch eine ältere Bewohnerin lebensgefährlich verletzt worden.

Die Frau hatte den Polizeiangaben nach versucht, das Feuer selbst zu löschen. Drei Helfer bemerkten ebenfalls den Brand und holten die Frau aus dem Gebäude. 

Ein Hubschrauber brachte sie in eine Spezialklinik. Die drei Helfer wurden leicht verletzt. Der entstandene Schaden wurde auf circa 100.000 Euro geschätzt. Wie alt die Frau war und was den Brand ausgelöst hatte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

„SuedLink“: Tennet stellt Anträge für Planfeststellungsverfahren

„SuedLink“: Tennet stellt Anträge für Planfeststellungsverfahren

Kommentare