Brandursache noch unklar

Wohnhausbrand in Bad Laer: Bewohnerin wurde lebensgefährlich verletzt

Bad Laer - Bei einem Wohnhausbrand in Bad Laer (Kreis Osnabrück) ist am Mittwoch eine ältere Bewohnerin lebensgefährlich verletzt worden.

Die Frau hatte den Polizeiangaben nach versucht, das Feuer selbst zu löschen. Drei Helfer bemerkten ebenfalls den Brand und holten die Frau aus dem Gebäude. 

Ein Hubschrauber brachte sie in eine Spezialklinik. Die drei Helfer wurden leicht verletzt. Der entstandene Schaden wurde auf circa 100.000 Euro geschätzt. Wie alt die Frau war und was den Brand ausgelöst hatte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ausschreitungen bei Demos gegen Regierung in Kolumbien

Ausschreitungen bei Demos gegen Regierung in Kolumbien

Warum wir im Alter noch was riskieren müssen

Warum wir im Alter noch was riskieren müssen

Fiona Hill: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Fiona Hill: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Die Neuheiten der LA Autoshow

Die Neuheiten der LA Autoshow

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf B75: Skoda-Fahrer gerät in den Gegenverkehr

Tödlicher Unfall auf B75: Skoda-Fahrer gerät in den Gegenverkehr

Niedersachsen schränkt Gülle-Ausfahrten ein - Bauern stinksauer

Niedersachsen schränkt Gülle-Ausfahrten ein - Bauern stinksauer

Leere Kassen für Autobahn-Baustellen - nun hat Niedersachsen reagiert 

Leere Kassen für Autobahn-Baustellen - nun hat Niedersachsen reagiert 

Freude hinter Gittern: „Schwarzes Kreuz“ schickt Geschenke an Gefangene

Freude hinter Gittern: „Schwarzes Kreuz“ schickt Geschenke an Gefangene

Kommentare