Sieben Menschen verletzt

Lastwagenfahrer übersieht Stauende: 52-jähriger Mann stirbt

Salzgitter - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 39 bei Salzgitter ist ein 52-jähriger Pkw-Fahrer ums Lebens gekommen.

Zunächst übersah ein Sattelschlepperfahrer am Montagmorgen ein Stauende und krachte auf den Wagen vor ihm. Dieses Auto wurde dadurch auf die Überholspur gedrückt und stieß dort mit dem Pkw des 52-Jährigen zusammen. Wie ein Polizeisprecher sagte, starb der Mann noch an der Unfallstelle. Der Wagen des Opfers wurde durch die Wucht des Aufpralls in zwei weitere Fahrzeuge geschleudert, sieben weitere Menschen wurden leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erdogan nennt Tod Khashoggis "geplanten Mord"

Erdogan nennt Tod Khashoggis "geplanten Mord"

Rekordbrücke zwischen Hongkong und Chinas Festland eröffnet

Rekordbrücke zwischen Hongkong und Chinas Festland eröffnet

"Lonely Planet" kürt Kopenhagen zur Top-Stadt 2019

"Lonely Planet" kürt Kopenhagen zur Top-Stadt 2019

Trump droht Russland und China mit nuklearer Aufrüstung

Trump droht Russland und China mit nuklearer Aufrüstung

Meistgelesene Artikel

Sturmflut an der Nordseeküste erwartet

Sturmflut an der Nordseeküste erwartet

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Tödlicher Unfall in Goldenstedt: Zwei Motorradfahrer sterben

Tödlicher Unfall in Goldenstedt: Zwei Motorradfahrer sterben

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Kommentare