Mit anderem Fahrzeug kollidiert

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

+
Der Tanklastzug ist bei Hannover komplett ausgebrannt. 

Hannover - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 2 ist in der Nähe von Hannover am Montagnachmittag ein Tanklastzug in Brand geraten und dessen Fahrer ums Leben gekommen.

Der Sattelzug hatte laut Polizei nach ersten Befürchtungen kein Gefahrgut geladen, sondern war ohne Fracht unterwegs. Die A2 wurde zunächst in beide Richtungen komplett gesperrt, weil eine Explosionsgefahr nicht habe ausgeschlossen werden können.

Der in Richtung Dortmund fahrende Tanklaster kollidierte den Angaben zufolge kurz hinter dem Autobahnkreuz Hannover-Ost mit dem Sattelzug eines 46-Jährigen, der wegen eines nahenden Stauendes langsam fuhr. Der auffahrende Lastwagen fing dabei Feuer und brannte dann völlig aus. Der Fahrer starb in der Fahrzeugkabine. Seine Identität stehe noch nicht fest. Der 46-Jährige wurde leicht verletzt.

Rund um das Autobahnkreuz Hannover Ost kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Fahrbahn in Richtung Berlin sollte noch am Abend wieder frei gegeben werden. Wie lange die Sperrung in Richtung Dortmund dauert, sei noch nicht abzusehen, hieß es.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Meistgelesene Artikel

Vor Insel Borkum: Zwei Schiffe krachen in der Nordsee ineinander

Vor Insel Borkum: Zwei Schiffe krachen in der Nordsee ineinander

Meyer-Werft kann ihre Schiffe nicht rechtzeitig liefern

Meyer-Werft kann ihre Schiffe nicht rechtzeitig liefern

Deutsche und niederländische Soldaten bei Übung verletzt

Deutsche und niederländische Soldaten bei Übung verletzt

Jungfernfahrt abgesagt: AIDAnova soll am 19. Dezember starten

Jungfernfahrt abgesagt: AIDAnova soll am 19. Dezember starten

Kommentare