Zwischen Straßenschildern und Ampelmasten

Laster mit Windrad-Turm bleibt in Oldenburg stecken

+
Plötzlich ging es weder vor- noch rückwärts.

Oldenburg - Zwischen Straßenschildern und Ampelmasten ist ein Schwertransporter in Oldenburg steckengeblieben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der Lkw einen Teil des Turms einer Windkraftanlage geladen.

Damit war das Fahrzeug rund 42 Meter lang. Als der Laster in der Nacht zum Dienstag im Stadtgebiet Oldenburg abbiegen wollte, ging es plötzlich weder vor- noch rückwärts.

„Nach insgesamt 4 Stunden und leichten Schäden an Verkehrszeichen und Grünflächen war der Transport endlich wieder frei und konnte die Fahrt fortsetzen“, teilte ein Polizeisprecher mit. Während Beamte Straßenschilder abmontierten und Ampelmasten verbogen, gab es Stau. Bis zu 15 Lastwagen mussten warten, bis die Kreuzung wieder frei war.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus

Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus

"Jugend forscht" in Diepholz

"Jugend forscht" in Diepholz

Boliden-Ranking: Das sind die schnellsten Sportwagen der Welt

Boliden-Ranking: Das sind die schnellsten Sportwagen der Welt

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig

Meistgelesene Artikel

Gleise nach Güterzug-Kollision in Cuxhaven wieder frei

Gleise nach Güterzug-Kollision in Cuxhaven wieder frei

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Kommentare