Unfall bei Hannover

Lastenwagen gerät auf Bundesstraße in Gegenverkehr – zwei Fahrer verletzt

Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens.
+
In der Nähe von Hannover sind zwei Lastenwagen zusammengestoßen. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt.

Ein Lkw-Fahrer verliert die Kontrolle und kracht bei Hannover in den Gegenverkehr. Den Rettern bietet sich ein Trümmerfeld – doch die Unfallfahrzeuge fehlen zunächst.

Laatzen – Schwerer Unfall bei Laatzen in der Region Hannover: Bei dem Zusammenstoß zweier Lastwagen am Freitagabend gegen 20:45 Uhr auf der Bundesstraße 443 sind beide Fahrer leicht verletzt worden. Wie ein Sprecher der Polizei am Samstag erklärte, war ein 50 Jahre alter Fahrer mit seinem Lastwagen samt Anhänger in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn gekommen. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Lastwagen eines 41-jährigen Fahrers zusammen.

Stadt in Niedersachsen:Laatzen
Fläche: 34,05 km²
Bevölkerung:40.109 (31. Dez. 2008)
Bürgermeister:Kai Eggert (parteilos)

LKW-Unfall auf Bundesstraße in der Region Hannover: Ursache für den Kontrollverlust unbekannt

Wieso der 50-Jährige die Kontrolle über sein Gespann verlor, ist bisher noch nicht bekannt. Den Informationen der Feuerwehr nach kam sein Lastwagen mit Anhänger erst etwa 150 Meter nach der Kollision auf einem Parkplatz zum Stehen. Die Einsatzkräfte mussten beide Fahrer aus ihren Kabinen befreien. Beide Männer wurden in umliegende Kliniken gebracht – ersten Erkenntnissen nach wurden sie jeweils leicht verletzt.

Zwei Verletzte bei Unfall auf Bundesstraße bei Laatzen: Unfallort gleicht Trümmerfeld

Nach Informationen der HAZ wurden die Fahrer aber nicht in ihren Fahrzeugen eingeklemmt, sondern erlitten Schnittverletzungen und Schocks. Vorort sprach die Feuerwehr von einem Trümmerfeld. Weil beide Lastwagen in den Graben gerutscht waren, brauchen die Retter bis etwa 21:00 Uhr, bis sie die Unfallfahrzeuge im Dunklen gefunden hatte. Zunächst seien nur Trümmer und Glassplitter auf der Bundesstraße erkennbar gewesen.

Im Rahmen der Aufräumarbeiten musste die Bundesstraße bis in den frühen Samstagmorgen gesperrt werden. Betriebsstoffe seien nach HAZ-Informationen allerdings keine ausgelaufen.

Lastenwagen kracht in Gegenverkehr: weitere Unfallmeldungen aus Niedersachsen

Am Freitag, 5. November, zu einem Brand in einer großen Industriehalle im Norden von Hannover gekommen. Am Samstagmorgen dauerten die Nachlöscharbeiten auf dem Gelände weiter an – die Arbeiten sollen sich voraussichtlich noch den gesamten Samstag hinziehen. Zu einem weiteren großen Feuer kam es am Freitagvormittag am Rembertiring in Bremen: In einem achtstöckigen Gebäude war der Brand im Keller ausgebrochen. *kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt
Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert zum 1. Advent mit 60.000 Lichtern

Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert zum 1. Advent mit 60.000 Lichtern

Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert zum 1. Advent mit 60.000 Lichtern
Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international

Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international

Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international
Neue Corona-Studie eindeutig: Geimpfte sind viel ansteckender als angenommen

Neue Corona-Studie eindeutig: Geimpfte sind viel ansteckender als angenommen

Neue Corona-Studie eindeutig: Geimpfte sind viel ansteckender als angenommen

Kommentare