Auch sein Fahrrad wurde zerstört

Aus Langeweile: Jugendliche zünden Unterschlupf von Obdachlosem an

Bad Pyrmont - Aus Langeweile haben zwei Jugendliche einem Obdachlosen in Bad Pyrmont seine ohnehin karge Lebensgrundlage geraubt. Mit Feuerwerkskörpern setzten die 15 und 16 Jahre alten Schüler eine Hütte im Bergkurpark in Brand, die der Mann in den Wochen zuvor als Unterschlupf genutzt hatte, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Das Fahrrad des Mannes, der sich in dem Moment nicht in der Hütte aufhielt, entwendeten sie und zerstörten es anschließend mutwillig. Lediglich das Hab und Gut des Obdachlosen konnte die Polizei nach dem Brand sichern und inzwischen dem Mann zurückgeben.

Auf die Spur der Schüler kam die Polizei, weil sie ihr Tun und weitere Zündeleien filmten und Videos davon an Schulen der Stadt kursierten. Zu ihren Taten, wozu auch etliche Einbrüche gehörten, seien sie aus Langeweile getrieben worden, sagten sie der Polizei. Welche Folgen die zwei erwarten, müssen Staatsanwalt und Gericht in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt entscheiden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ausschreitungen bei Demos gegen Regierung in Kolumbien

Ausschreitungen bei Demos gegen Regierung in Kolumbien

Warum wir im Alter noch was riskieren müssen

Warum wir im Alter noch was riskieren müssen

Fiona Hill: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Fiona Hill: Ukraine hat die US-Wahl 2016 nicht beeinflusst

Die Neuheiten der LA Autoshow

Die Neuheiten der LA Autoshow

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf B75: Skoda-Fahrer gerät in den Gegenverkehr

Tödlicher Unfall auf B75: Skoda-Fahrer gerät in den Gegenverkehr

Niedersachsen schränkt Gülle-Ausfahrten ein - Bauern stinksauer

Niedersachsen schränkt Gülle-Ausfahrten ein - Bauern stinksauer

Leere Kassen für Autobahn-Baustellen - nun hat Niedersachsen reagiert 

Leere Kassen für Autobahn-Baustellen - nun hat Niedersachsen reagiert 

Freude hinter Gittern: „Schwarzes Kreuz“ schickt Geschenke an Gefangene

Freude hinter Gittern: „Schwarzes Kreuz“ schickt Geschenke an Gefangene

Kommentare