Auto rammt Rollstuhl - 19-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Langen/Cuxhaven - Ein 19 Jahre alter Rollstuhlfahrer ist im Landkreis Cuxhaven angefahren und lebensgefährlich verletzt worden.

 Eine Autofahrerin hatte den jungen Mann am Mittwochmorgen auf einer Landesstraße bei Langen übersehen und mit ihrem Fahrzeug gerammt, teilte eine Polizeisprecherin mit. Warum der 19-Jährige nicht auf dem Gehweg fuhr, sei noch unklar. Eine zufällig anwesende Krankenschwester leistete Erste Hilfe, bevor der Verletzte ins Krankenhaus gebracht wurde. Auch die ebenfalls 19 Jahre alte Fahrerin kam mit einem Schock in eine Klinik. # dpa-Notizblock

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Neuem Brexit-Deal droht Scheitern im britischen Parlament

Neuem Brexit-Deal droht Scheitern im britischen Parlament

Pence verhandelt mit Erdogan über Waffenruhe in Nordsyrien

Pence verhandelt mit Erdogan über Waffenruhe in Nordsyrien

Cricket und Moschee-Besuch: William und Kate in Lahore

Cricket und Moschee-Besuch: William und Kate in Lahore

Fotostrecke: Gute Laune beim Werder-Training am Donnerstag

Fotostrecke: Gute Laune beim Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

Nach Brand am Flughafen Münster/Osnabrück: Ermittler schließen Brandstiftung aus

Nach Brand am Flughafen Münster/Osnabrück: Ermittler schließen Brandstiftung aus

Kommentare