Ein Tier starb bei dem Rettungsversuch

Landwirt und Kühe stürzen in Gülleschacht

Uttum - Unbekannte entfernten in der Nacht zum Donnerstag die Giterroste eines Gülleschachtes. Vier Kühe und ein Landwirt stürzten in den Schacht, der Landwirt wurde dabei verletzt.  

Ein Landwirt und vier Kühe sind in Ostfriesland in einen Gülleschacht gestürzt, nachdem dort Unbekannte die Gitterroste entfernt hatten. Der 62-Jährige wurde in Uttum im Kreis Aurich verletzt, konnte jedoch aus dem Schacht herausklettern. Zusammen mit einem Verwandten barg der Landwirt nach Polizeiangaben vom Donnerstag drei Kühe aus dem Schacht. Dabei verendete ein Tier. Die vierte Kuh wurde mit Unterstützung der Feuerwehr aus dem Schacht geborgen. Die Täter hatten vermutlich nachts oder früh morgens im Schutze der Dunkelheit die Gitter entfernt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

13-Jährige reisen für Chat-Bekanntschaft durch ganz Deutschland

13-Jährige reisen für Chat-Bekanntschaft durch ganz Deutschland

Fahrradfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Fahrradfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Kommentare