Landwirt bei Baumfällarbeiten erschlagen

Essen  - Ein Landwirt ist bei Baumfällarbeiten im Kreis Cloppenburg ums Leben gekommen. Gemeinsam mit seinen beiden Söhnen hatte der 53-Jährige am Samstag in der Gemeinde Essen Bäume gefällt.

Zum Unglückszeitpunkt war er damit beschäftigt, die Äste von den bereits liegenden Bäumen abzutrennen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dabei schleuderten ihm Baumteile mit großer Wucht entgegen, der 53-Jährige wurde am Kopf getroffen. Er erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen, der Notarzt konnte nur noch den Tod des Landwirts feststellen. Ein Kriseninterventionsteam betreute die Familie.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare