Land zahlt in einem Jahr 9500 Euro für Wolfsrisse

Norden - Niedersachsen hat innerhalb eines Jahres für Tierhalter in den Landkreisen Diepholz und Vechta für ihre von Wölfen gerissenen Schafe 9500 Euro gezahlt.

Das Wolfsbüro des Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz habe seit November 2014 18 Anträge bewilligt, teilte die Behörde am Donnerstag in Norden mit. Es handele sich um eine freiwillige Leistung des Landes.

Für den Bau von wolfsabweisenden Zäunen und die Anschaffung von zwei Schutzhunden seien rund 77 000 Euro bewilligt worden. Es wird davon ausgegangen, dass in den beiden Landkreisen eine Wölfin seit November 2014 rund 35Schafe gerissen hat. Damit wäre das Tier für jeden zweiten Wolfsriss in der Region verantwortlich.
dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Kommentare