Technischer Defekt vermutet

Reetdachhaus im Kreis Stade bei Feuer zerstört

Großenwörden - Ein zwölf Jahre altes Reetdachhaus ist in Großenwörden (Kreis Stade) am Freitag bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Menschen kamen nicht zu Schaden, teilte die Polizei mit.

Die 56 Jahre alte Bewohnerin hatte den Brand im Bereich des Schornsteins entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Sie, ihr Mann und die erwachsene Tochter konnten das Haus rechtzeitig verlassen. 

Zahlreiche Feuerwehrleute waren im Einsatz, konnten das Niederbrennen des Hauses aber nicht mehr verhindern. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt als Ursache. Der Schaden wird auf rund 300.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Frühlingsmarkt in Eystrup mit buntem Programm

Frühlingsmarkt in Eystrup mit buntem Programm

48. Diepholzer Frühjahrsmarkt

48. Diepholzer Frühjahrsmarkt

9. Gewerbeschau der Selbständigen und Gewerbetreibenden Kirchlinteln

9. Gewerbeschau der Selbständigen und Gewerbetreibenden Kirchlinteln

21. Verdener Autosonntag

21. Verdener Autosonntag

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Auto geht in Flammen auf - Vater und Sohn leicht verletzt

Auto geht in Flammen auf - Vater und Sohn leicht verletzt

Kommentare