Polizeibericht

Landkreis Schaumburg: Autofahrer rammt Monument bei Flucht vor Polizeikontrolle

Blaulicht an einem Streifenwagen
+
Ein Mann hat sich bei einem Autounfall im Landkreis Schaumburg schwer verletzt. Zuvor war der Mann aus einer Alkoholkontrolle geflüchtet.

Ein Mann hat sich bei einem Autounfall im Landkreis Schaumburg schwer verletzt. Zuvor war der Mann aus einer Alkoholkontrolle der Polizei geflüchtet.

Wiedensahl/Niedernwöhren – Ein Autofahrer hat mit seinem Wagen auf der Flucht vor der Polizei im Landkreis Schaumburg ein Steinmonument auf einem Kreisverkehr gerammt. Die Beamten fanden den 51-Jährigen schwer verletzt am Boden – unklar blieb zunächst, ob er sich selbst aus seinem Auto befreit hatte oder hinausgeschleudert wurde, wie die Polizei am Montag, 16. August 2021, mitteilte.

Landkreis in Niedersachsen:Schaumburg
Fläche:675,57 Quadratkilometer
Einwohner:158.406 (Stand: 31. Dezember 2020)
Kreisstadt:Stadthagen
Landrat:Jörg Farr (SPD)

Zu dem Zeitpunkt am Sonntagmorgen sei er kaum noch ansprechbar gewesen. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann mit dem Verdacht lebensbedrohlicher Verletzungen ins Krankenhaus, nach Angaben der Klinik bestand aber keine Lebensgefahr mehr für ihn.

Autofahrer will vor Polizeikontrolle flüchten: 51-Jähriger fährt Schlangenlinien und fällt der Polizei auf

Aufgefallen war der 51-Jährige aus Petershagen in Nordrhein-Westfalen den Polizisten, weil er Schlangenlinien fuhr. Als die Beamten ihn anhalten wollten, flüchtete er und beschleunigte stark – über Tempo 150. In Wiedensahl fuhr er erst über ein Verkehrszeichen, dann kollidierte sein Wagen mit der linken Seite mit dem Monument.

An dem Auto entstand Totalschaden. Die Motorhaube wurde abgerissen, die Batterie herausgeschleudert und die linke vordere Fahrzeugseite völlig zerstört. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, die Beamten standen aufgrund des Unfallgeschehens unter Schock. Zur Verkehrsunfallaufnahme waren Beamte des benachbarten Polizeikommissariats Stolzenau im Einsatz.

Erst am Sonntagnachmittag hatte sich auf der Autobahn A1 zwischen Bramsche und Neunkirchen-Vörden ein Unfall ereignet. Dabei kam es zu einem schweren Auffahrunfall im Baustellenbereich. Vermutlich waren Drogen im Spiel. (mit Material der dpa) * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: 2G-Regel ändert Leben

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: 2G-Regel ändert Leben

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: 2G-Regel ändert Leben
16-Jährigen erstochen – Täter auf der Flucht

16-Jährigen erstochen – Täter auf der Flucht

16-Jährigen erstochen – Täter auf der Flucht
WhatsApp: Messenger-Dienst stellt Service ein

WhatsApp: Messenger-Dienst stellt Service ein

WhatsApp: Messenger-Dienst stellt Service ein
Unfassbar: Krankes Kind (2) aus Flugzeug geschmissen

Unfassbar: Krankes Kind (2) aus Flugzeug geschmissen

Unfassbar: Krankes Kind (2) aus Flugzeug geschmissen

Kommentare