Sieben Wettbewerber am Start

Schäfer und ihre Hunde treten im Hüte-Wettstreit an

+
Die Hunde müssen den Umgang im Straßenverkehr zeigen.

Eimke - Sieben Schäfer aus ganz Deutschland sind an diesem Wochenende in einem Hüte-Wettstreit gegeneinander angetreten. Beim Landesleistungshüten in der Gemeinde Eimke (Landkreis Uelzen) mussten sie zeigen, wie gut sie mit ihren Hunden rund 250 Heidschnucken hüten und lenken können.

„Geprüft wird etwa der Umgang mit dem Straßenverkehr“, sagte Mitorganisator Gerd Jahnke von der Glockenbergsschäferei in Eimke. „Ein Hund macht dabei die Straße frei, ein zweiter treibt dann die Schafe so, dass die Autos noch genug Platz haben.“ 

Auf der letzten von bundesweit vier Veranstaltungen konnten sich Schäfer für das Bundesleistungshüten im bayerischen Gersthofen vom 15. bis 17. September qualifizieren. Veranstalter des Wettbewerbs unter dem Motto „Schafe - Schäfer - Schäferhunde“ ist die Ortsgruppe Munster des Vereins für Deutsche Schäferhunde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Bieryoga auf dem Deichbrand 2018 - und ihr werdet zum Bierkasten

Bieryoga auf dem Deichbrand 2018 - und ihr werdet zum Bierkasten

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

19. Ristedter Fußball-Turnier um den „Württemberg-Cup“

19. Ristedter Fußball-Turnier um den „Württemberg-Cup“

Meistgelesene Artikel

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Kurz vor neuem Ausbildungsjahr noch viele Stellen unbesetzt

Kurz vor neuem Ausbildungsjahr noch viele Stellen unbesetzt

Kommentare