Rauchverbot bis Ende Oktober

Waldbrandgefahr wächst wegen anhaltender Trockenheit

+
In Niedersachsen ist die Waldbrandgefahr deutlich gestiegen.

Hannover - Die Waldbrandgefahr wächst in Niedersachsen wegen des warmen und trockenen Wetters deutlich. Der Waldbrandgefahrenindex steige im Raum Lüchow-Dannenberg, Bergen und Wittingen-Vorhop bis auf die höchste Gefahrenstufe Fünf.

Dies teilten die Landesforsten am Montag in Braunschweig mit. Auch in weiteren Gebieten Niedersachsens wird die Gefahr als "hoch" eingestuft. Seit dem vergangenen Freitag ist die Waldbrandzentrale in Lüneburg wieder besetzt.

Die Forstverwaltung forderte, keine offenen Feuer im Wald oder in Waldnähe zu legen. Zudem solle nur auf freigegebenen Grillplätzen gegrillt werden. Im Wald herrsche bis zum 31. Oktober Rauchverbot. Zudem solle jeder Waldbrand sofort gemeldet werden.

dpa

Schauen Sie auch:

- Waldbrandgefahrenindex für Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike: Deutsche Bahn stellt Betrieb in Niedersachsen komplett ein

Sturmtief Friederike: Deutsche Bahn stellt Betrieb in Niedersachsen komplett ein

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Kommentare