Tiere mehrfach beobachtet

Warnung vor wolfsähnlichen Hunden im Harz

Halle - Das Landesamt für Umweltschutz in Sachsen-Anhalt hat vor freilaufenden wolfsähnlichen Hunden im Harz gewarnt. In letzter Zeit seien sie immer wieder beobachtet worden, teilte die Behörde am Freitag in Halle mit.

Fotos gebe es etwa aus der Gemeinde Südharz im Landkreis Mansfeld-Südharz. Nach Einschätzung von Experten handelt es sich um Tschechoslowakische Wolfshunde oder Mischlinge wolfsähnlicher Rassen. Die Tiere ähnelten zwar dem Wolf, es gebe jedoch deutliche Unterschiede bei der Form von Kopf und Ohren oder der Farbe des Fells.

Entlaufene Hunde könnten grundsätzlich eine Gefahr für Menschen und Nutztiere darstellen, hieß es weiter. Züchter, Besitzer und Halter müssten deshalb besonders vorsichtig sein. Nach Angaben der Behörde ist es verboten, Hunde in freier Landschaft unbeaufsichtigt laufen zu lassen. Wer einem freilaufenden, wolfsähnlichen Hund begegne, solle Polizei oder Ordnungsamt informieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Diese Lost Places in Deutschland sind ein Spektakel - und verboten

Diese Lost Places in Deutschland sind ein Spektakel - und verboten

Enttäuschung bei Schalke nach 1:1 gegen Porto

Enttäuschung bei Schalke nach 1:1 gegen Porto

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Meistgelesene Artikel

Moorbrand in Meppen: Rauch zieht bis nach Bremen und Verden

Moorbrand in Meppen: Rauch zieht bis nach Bremen und Verden

Pornoseite greift offenbar Daten von Neugeborenen aus Lingen ab

Pornoseite greift offenbar Daten von Neugeborenen aus Lingen ab

Moorbrand bei Meppen wütet seit zwei Wochen

Moorbrand bei Meppen wütet seit zwei Wochen

Hannover plant WC-Bau mit Vortragsraum für 1,3 Millionen Euro

Hannover plant WC-Bau mit Vortragsraum für 1,3 Millionen Euro

Kommentare