Stellwerk größtes Projekt

Niedersachsen gibt 80 Millionen Euro für Nahverkehr-Ausbau

Hannover - Das Land Niedersachsen will in diesem Jahr mehr als 82 Millionen Euro für die Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs in den Regionen ausgeben.

Wie Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) am Mittwoch mitteilte, werden landesweit 270 Einzelprojekte unterstützt, darunter die Beschaffung neuer Stadtbahnwagen in Hannover oder der Ausbau des Stellwerks der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser (EVB) in Bremervörde zu einem elektronischen Stellwerk. 

Der Ausbau des Stellwerks sei mit einer Fördersumme von 12,6 Millionen Euro das größte Einzelprojekt, was unter anderem wichtig sei für die Verbesserung der Anbindung der Seehäfen ans Bahnnetz. Damit sollen auch die Voraussetzungen für den weltweit ersten Einsatz von Brennstoffzellenfahrzeugen im Schienenpersonennahverkehr geschaffen werden. 

Stadtbahnen mit 9,7 Millionen Euro gefördert

Die hannoverschen Verkehrsbetriebe bekommen vom Land 9,7 Millionen Euro für die Beschaffung von sieben Stadtbahnfahrzeugen. Für den barrierefreien Ausbau von Bushaltestellen kommen laut Ministerium überdurchschnittlich viele Anträge aus dem Bereich des Regionalverbandes Großraum Braunschweig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis/Jens Büttner

Das könnte Sie auch interessieren

Kinderkonzert in Verden

Kinderkonzert in Verden

So können Senioren ihre Fähigkeiten hinterm Steuer testen

So können Senioren ihre Fähigkeiten hinterm Steuer testen

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Meistgelesene Artikel

Moorbrand bei Meppen wütet seit zwei Wochen

Moorbrand bei Meppen wütet seit zwei Wochen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Eine Tote und ein Schwerverletzter bei Frontalcrash

Eine Tote und ein Schwerverletzter bei Frontalcrash

Kommentare