Mehr als 400 Flüchtlinge in Laatzen angekommen

Laatzen - Mit einem Zug aus Passau sind am Dienstag erneut mehr als 400 Flüchtlinge in Laatzen bei Hannover eingetroffen. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) begrüßte die Menschen auf dem Bahnhof.

„Kinder, junge und teilweise sehr alte Menschen, einige kommen ganz ohne Gepäck“, beschrieb der Regierungschef seine Eindrücke. Nach der Ankunft wurden die Neuankömmlinge in sieben Sprachen informiert, wie die Reise weitergeht. Nach Angaben der Staatskanzlei kommen jeweils rund 100 Flüchtlinge nach Wilhelmshaven und in die Landkreise Emsland, Wittmund und Aurich. Weitere etwa 50 Menschen reisen nach Mecklenburg-Vorpommern weiter. Aufgrund der hohen Flüchtlingszahlen hatte das Land die Kommunen in der vergangenen Woche zur sofortigen Bereitstellung von 4000 neuen Plätzen in Notunterkünften verpflichtet. Das Land rechnet in diesem Jahr mit rund 100.000 Flüchtlingen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

13-Jährige reisen für Chat-Bekanntschaft durch ganz Deutschland

13-Jährige reisen für Chat-Bekanntschaft durch ganz Deutschland

Fahrradfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Fahrradfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Kommentare