Klassische „Querschnittsaufgabe"

Kultusminister Tonne: Brauchen kein neues Schulfach für Medienbildung

+
Kultusminister Grant Hendrik Tonne: Brauchen kein neues Schulfach für Medienbildung.

Vechta - Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hält mit Blick auf die Digitalisierung kein neues Schulfach für notwendig.

„Ich bin sehr skeptisch, was die Entwicklung neuer Fächer betrifft", sagte er der „Oldenburgischen Volkszeitung" (Dienstag). „Ich glaube, bei einem so wichtigen Thema wie dem Lernen mit digitalen Medien ist es nicht die Aufgabe, für ein bestimmtes Fach die dazugehörige Bildung zu vermitteln, sondern für den Unterricht insgesamt", so Tonne weiter. Es würde sich um eine klassischen „Querschnittsaufgabe" handeln, die in unterschiedlichen Fächern enthalten sein müsse. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale - Müller sieht Rot

Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale - Müller sieht Rot

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Meistgelesene Artikel

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Kommentare