Klassische „Querschnittsaufgabe"

Kultusminister Tonne: Brauchen kein neues Schulfach für Medienbildung

+
Kultusminister Grant Hendrik Tonne: Brauchen kein neues Schulfach für Medienbildung.

Vechta - Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hält mit Blick auf die Digitalisierung kein neues Schulfach für notwendig.

„Ich bin sehr skeptisch, was die Entwicklung neuer Fächer betrifft", sagte er der „Oldenburgischen Volkszeitung" (Dienstag). „Ich glaube, bei einem so wichtigen Thema wie dem Lernen mit digitalen Medien ist es nicht die Aufgabe, für ein bestimmtes Fach die dazugehörige Bildung zu vermitteln, sondern für den Unterricht insgesamt", so Tonne weiter. Es würde sich um eine klassischen „Querschnittsaufgabe" handeln, die in unterschiedlichen Fächern enthalten sein müsse. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Meistgelesene Artikel

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Autofahrerin stirbt bei Unfall auf Landstraße

Autofahrerin stirbt bei Unfall auf Landstraße

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Niedersachsen stößt nationales Konzept zur Wolfskontrolle an

Niedersachsen stößt nationales Konzept zur Wolfskontrolle an

Kommentare