Entlang der A395 unterwegs

Kuh-Ausflug an Autobahn und Bahngleisen endet tödlich

Goslar - Ihren Ausflug entlang einer Autobahn und einer Bahnstrecke hat eine Kuh in Niedersachsen mit ihrem Leben bezahlt. Sie sei erschossen worden, weil sie eine Bedrohung für den Bahn- und Straßenverkehr war, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Kuh war am Samstagabend zunächst in der Nähe von Goslar-Vienenburg über Äcker gelaufen und war dann entlang der A395 und der Eisenbahnlinie unterwegs. Die Bahnstrecke musste deshalb für kurze Zeit gesperrt werden. Im Bereich des Vienenburger Güterbahnhofs wurde das ausgebüxte Tier schließlich erschossen. Der Eigentümer der Kuh teilte zwischenzeitlich mit, dass noch ein weiteres Tier allein unterwegs sei. Diese Kuh wurde aufgespürt und ebenfalls erschossen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Das bringt das Autojahr 2019

Das bringt das Autojahr 2019

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums im Verdener Dom

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums im Verdener Dom

„Tanz macht Schule“ in der Verdener Stadthalle

„Tanz macht Schule“ in der Verdener Stadthalle

Meistgelesene Artikel

Ex-Lehrerin muss wegen Rezept-Fälschung im großen Stil in Haft

Ex-Lehrerin muss wegen Rezept-Fälschung im großen Stil in Haft

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Kommentare