Entlang der A395 unterwegs

Kuh-Ausflug an Autobahn und Bahngleisen endet tödlich

Goslar - Ihren Ausflug entlang einer Autobahn und einer Bahnstrecke hat eine Kuh in Niedersachsen mit ihrem Leben bezahlt. Sie sei erschossen worden, weil sie eine Bedrohung für den Bahn- und Straßenverkehr war, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Kuh war am Samstagabend zunächst in der Nähe von Goslar-Vienenburg über Äcker gelaufen und war dann entlang der A395 und der Eisenbahnlinie unterwegs. Die Bahnstrecke musste deshalb für kurze Zeit gesperrt werden. Im Bereich des Vienenburger Güterbahnhofs wurde das ausgebüxte Tier schließlich erschossen. Der Eigentümer der Kuh teilte zwischenzeitlich mit, dass noch ein weiteres Tier allein unterwegs sei. Diese Kuh wurde aufgespürt und ebenfalls erschossen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Tosender Abschluss auf der Reload-Bühne - die besten Fotos vom Samstagabend

Tosender Abschluss auf der Reload-Bühne - die besten Fotos vom Samstagabend

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Meistgelesene Artikel

Auto kracht in Wohnmobil - fünf Menschen verletzt

Auto kracht in Wohnmobil - fünf Menschen verletzt

Zwei Menschen und zwei Hunde sterben im Wrack zwischen zwei Lastwagen

Zwei Menschen und zwei Hunde sterben im Wrack zwischen zwei Lastwagen

Massenkarambolage auf der A1: 83-Jähriger kracht ungebremst in Stauende

Massenkarambolage auf der A1: 83-Jähriger kracht ungebremst in Stauende

Kleinflugzeug-Pilot kommt bei Absturz in Maisfeld um Leben

Kleinflugzeug-Pilot kommt bei Absturz in Maisfeld um Leben

Kommentare