Küste und Harz startklar für Herbsturlauber

+
Zur Herbstsaison sind die Tourismusregionen gut ausgelastet. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Archiv

Bremen / Niedersachsen - In Nordrhein-Westfalen laufen die Herbstferien schon. In Niedersachsen und Bremen fangen sie in einer Woche an. Die Stimmung in den Tourismusorten ist gut.

In der Hoffnung auf eine Fortsetzung des „Goldenen Herbstes“ gehen die Tourismusregionen in Niedersachsen in die letzte Urlaubssaison vor dem Winter. Zahlreiche Orte locken Urlauber mit Lichterfesten und Wellness-Angeboten. An der Küste kommen Naturliebhaber im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer bei den Zugvogeltagen auf ihre Kosten. „Die Ferien-Destinationen sind sehr stark gebucht. Aber auch spontan sind noch Quartiere zu finden“, sagte Katja Benke von der Tourismusgesellschaft „Die Nordsee“. Auch in der Wanderregion Harz ist die Stimmung gut.

Das Herbst-Geschäft ist auch wetterabhängig. „Doch eigentlich erwarten die Nordsee-Urlauber nicht zwei Wochen Sonnenschein. Die wollen Nordsee pur, sich den Wind um die Nase wehen lassen und die Gischt spüren“, beschreibt Benke die klassischen Nordsee-Touristen. Viele Urlauber bringen auch Ferngläser mit oder nehmen an Touren an Land oder per Schiff auf See teil, um während der Zugvogelzeit Gänse, Pfuhlschnepfen, Alpenstrandläufer und andere Watvögel zu beobachten, die sich für den Weiterflug in ihre Winterquartiere in Südeuropa und Afrika stärken.

Gut gebucht ist auch die ostfriesische Insel Spiekeroog. „Wer spontan kommt, wird aber sicher noch was finden“, sagte Tourismuschef Patrick Kösters. Auf die Urlauber warten zahlreiche Veranstaltungen von Zirkusvorstellungen über eine lange Saunanacht bis hin zur Kutterfahrt. So wie die anderen Inseln habe auch Spiekeroog eine sehr hohe Zahl an Stammgästen, die jedes Jahr wieder kommen. „Das ist eine sehr gute Ausgangsposition“, sagte Kösters.

Nicht nur die Küste, sondern auch die Wander-Region Harz rechnet mit einer guten Herbst-Saison. „In den Ferienorten herrscht wegen der vielen Vorbuchungen gute Stimmung“, sagte die Sprecherin des Harzer Tourismusverbandes (HTV), Christin Faust. Der Herbst sei für den Tourismus in der Region traditionell eine gute Jahreszeit. „Viele Gäste verbinden jetzt das Wandern mit Besuchen in unseren Thermen“, sagte Faust. Die Branche hoffe jetzt noch auf sonniges Wetter, „damit auch möglichst viele Kurzentschlossene in den Harz kommen“.

7. Zugvogeltage

Das könnte Sie auch interessieren

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Kommentare