Wochenend-Aussichten

Wetter in Niedersachsen: Überall warm – nur im Westen soll’s knallen

Nachdem das Wetter in Niedersachsen diese Woche eher bescheiden war, steigen die Temperaturen pünktlich zum Wochenende wieder an. Im Westen kann es gewittern.

Hannover – Nach der heißen Vorwoche halten sich die Temperaturen im Moment in Niedersachsen wieder zurück. Schuld daran ist ein schwächer werdendes Hochdruckgebiet. Es sorgt dafür, dass die Temperaturen im Norden Niedersachsens nur auf 17 bis 20 Grad Celsius steigen. Auf den Inseln wird es maximal 15 Grad warm. Am wärmsten ist es im Süden mit bis zu 21 Grad. Die Regenwahrscheinlichkeit ist im Harz am höchsten, sogar Gewitter sind möglich.

Auch am Freitag bleibt die Wetterlage in Niedersachsen fast unverändert. Am Tag ist es größtenteils bewölkt, doch gegen Abend kommt es zu Auflockerungen. Die Temperaturen auf den Inseln steigen auf bis zu 18 Grad, im Süden wird es mit 23 Grad wieder etwas wärmer.

Niedersachsen: Am Wochenende wird es wieder schön.

Wetter in Niedersachsen: Am Wochenende steigen die Temperaturen wieder

Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) wird das Wetter pünktlich zum Wochenende aber wieder besser. Auf den Inseln werden bis zu 20 Grad erwartet, im Norden Niedersachsens steigen die Temperaturen auf 22 bis 25 Grad, im Süden sogar auf 26 Grad. Im Westen kann es allerdings zu Gewittern kommen.

Am Schönsten wird es schließlich am letzten Tag dieser Woche. Auf den Inseln steigt das Thermometer am Sonntag zwar nur auf maximal 20 Grad, im Rest von Niedersachsen wird es aber deutlich wärmer. Während im Norden bis zu 25 Grad möglich sind, darf man sich im Süden des Bundeslandes auf Temperaturen zwischen 26 und 28 Grad freuen. *kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

Inzidenz in Niedersachsen steigt deutlich - Land will Corona-Stufenplan mit Tanzverbot anpassen

Inzidenz in Niedersachsen steigt deutlich - Land will Corona-Stufenplan mit Tanzverbot anpassen

Inzidenz in Niedersachsen steigt deutlich - Land will Corona-Stufenplan mit Tanzverbot anpassen
„Zweite Erde“ im Weltall entdeckt: Lebensfreundlicher Planet mit Sonnenstern

„Zweite Erde“ im Weltall entdeckt: Lebensfreundlicher Planet mit Sonnenstern

„Zweite Erde“ im Weltall entdeckt: Lebensfreundlicher Planet mit Sonnenstern
Johnson & Johnson weniger wirksam gegen Delta-Variante als Biontech

Johnson & Johnson weniger wirksam gegen Delta-Variante als Biontech

Johnson & Johnson weniger wirksam gegen Delta-Variante als Biontech
Nächstes Tief angekündigt – kräftiges Unwetter auch im Norden erwartet

Nächstes Tief angekündigt – kräftiges Unwetter auch im Norden erwartet

Nächstes Tief angekündigt – kräftiges Unwetter auch im Norden erwartet

Kommentare