Prozess gegen Abu Walaa in Celle

Kronzeuge soll über IS-Gräuel in Syrien aussagen

Celle - Im Prozess gegen den mutmaßlichen Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Deutschland, Abu Walaa, soll der Kronzeuge am Dienstag gegen 10.30 Uhr seine Aussage fortsetzen.

Am vergangenen Verhandlungstag hatte der ehemalige IS-Unterstützer am Oberlandesgericht Celle schwere Vorwürfe gegen Abu Walaa und vier Mitangeklagte erhoben. Das Netzwerk habe vor allem in Hildesheim und dem Ruhrgebiet junge Leute islamistisch radikalisiert und sie gedrängt, als Kämpfer für den IS nach Syrien zu ziehen oder in Deutschland Terroranschläge zu verüben.

Der Hauptbelastungszeuge ist ein 23-jähriger Deutschtürke aus Gelsenkirchen, der als Jugendlicher in radikal-islamische Kreise geriet. Nach eigener Schilderung vor Gericht reiste er mit Hilfe von Abu Walaas Netzwerk 2015 nach Syrien aus. Angewidert von dem Handeln des IS dort kehrte er sich von der Terrormiliz ab und erst nach Inhaftierung und Folter durch die Terrorschergen gelang ihm die Flucht zurück nach Deutschland, wo er seither mit den Fahndern kooperiert.

Erwartet wird am Dienstag eine Aussage zu den Geschehnissen in Syrien. Nach Schilderung des Kronzeugen hatte Abu Walaa einen direkten Draht zu IS-Verantwortlichen und trat als Statthalter der Terrormiliz in Deutschland auf. Die Bundesanwaltschaft hält Abu Walaa für die zentrale Führungsfigur des IS in Deutschland. Der 33-jährige Iraker und vier weitere mutmaßliche Top-Islamisten müssen sich seit Ende September wegen Unterstützung und Mitgliedschaft des IS verantworten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vernissage im „Räuberhaus“ Asendorf

Vernissage im „Räuberhaus“ Asendorf

Bescher pilgern in Scharen zum Flohmarkt nach Dörverden

Bescher pilgern in Scharen zum Flohmarkt nach Dörverden

Gildefest-Party am Sonntagabend

Gildefest-Party am Sonntagabend

Pfingstfrühschoppen beim WSV Verden

Pfingstfrühschoppen beim WSV Verden

Meistgelesene Artikel

Polizei holt betrunkenen Dachdecker vom Baustellengerüst

Polizei holt betrunkenen Dachdecker vom Baustellengerüst

Geburtstagsfeuerwerk geht voll daneben

Geburtstagsfeuerwerk geht voll daneben

Kuh auf Abwegen plumpst in Swimmingpool

Kuh auf Abwegen plumpst in Swimmingpool

Fahnder stoppen Mann mit 1,3 Kilogramm Kokain im Gepäck

Fahnder stoppen Mann mit 1,3 Kilogramm Kokain im Gepäck

Kommentare