Volltrunken auf einer Landstraße im Kreis Wolfenbüttel

Krötensammlerin totgefahren: Mordanklage gegen Autofahrer

+

Cremlingen - Wegen Mordes an einer Krötensammlerin hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig einen Autofahrer angeklagt. Dem 44-Jährigen wird zur Last gelegt, die 46 Jahre alte Frau im März dieses Jahres in volltrunkenem Zustand auf einer Landstraße im Kreis Wolfenbüttel angefahren und dabei tödlich verletzt zu haben.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Frau den Unfall überlebt hätte, wenn der Autofahrer sofort einen Rettungswagen gerufen hätte, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Stattdessen sei der Mann aus Angst vor dem Verlust seines Führerscheins vom Tatort geflüchtet und habe erst später die Rettungskräfte alarmiert.

Die Frau hatte am 14. März gegen 22.00 Uhr an der Landesstraße 635 nahe Cremlingen Kröten aufgesammelt, um sie vor einem Tod auf der Straße zu bewahren, als sie selbst von einem Auto erfasst wurde. Rettungskräfte fanden die 46-Jährige später im Straßengraben. Sie starb bald darauf im Krankenhaus. Ein acht Jahre altes Kind, das seine Mutter begleitet hatte, erlitt einen Schock.

Der Autofahrer, der in Untersuchungshaft sitzt, habe zugegeben, den Unfall in betrunkenem Zustand verursacht zu haben, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Er sei nach dem Zusammenstoß jedoch so verwirrt gewesen, dass er sich nicht wie erforderlich um Hilfe habe bemühen können. Im Fall einer Verurteilung wegen Mordes droht dem Mann eine lebenslange Haftstrafe.

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

13-Jährige reisen für Chat-Bekanntschaft durch ganz Deutschland

13-Jährige reisen für Chat-Bekanntschaft durch ganz Deutschland

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

52-Jähriger stirbt nach Frontalzusammenstoß 

52-Jähriger stirbt nach Frontalzusammenstoß 

Kommentare