Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Lovemobil brennt aus - Kriminalpolizei ermittelt

Hannover - In der Nacht zu Sonntag ist in Hannover ein Lovemobil komplett ausgebrannt.

Der Wohnwagen, der von Prostituierten benutzt wird, habe an einer Straße in Uetze in der Region Hannover gestanden, teilte die Polizei mit. Ein Anwohner habe das Feuer bemerkt und die Rettungskräfte gerufen. Personen seien nicht zu Schaden gekommen, das Fahrzeug wurde allerdings vollständig zerstört. Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, ermittle die Kriminalpolizei.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Kommentare