Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Lovemobil brennt aus - Kriminalpolizei ermittelt

Hannover - In der Nacht zu Sonntag ist in Hannover ein Lovemobil komplett ausgebrannt.

Der Wohnwagen, der von Prostituierten benutzt wird, habe an einer Straße in Uetze in der Region Hannover gestanden, teilte die Polizei mit. Ein Anwohner habe das Feuer bemerkt und die Rettungskräfte gerufen. Personen seien nicht zu Schaden gekommen, das Fahrzeug wurde allerdings vollständig zerstört. Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, ermittle die Kriminalpolizei.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Mehr zum Thema:

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Kommentare