Kreis Wesermarsch: Transporter erfasst 25-Jährigen

Fußgänger wird in Graben geschleudert und stirbt

Stadland - Ein 25 Jahre alter Fußgänger ist in Stadland (Kreis Wesermarsch) von einem Transporter erfasst und in einen Graben geschleudert worden.

Der junge Mann wurde an der Unfallstelle wiederbelebt, starb aber kurz darauf in einem Krankenhaus, teilte die Polizei mit. Der Fußgänger war am Sonntagmorgen bei Dunkelheit auf einer unbeleuchteten Landstraße gelaufen. Der ebenfalls 25 Jahre alte Fahrer des Transporters stand unter Alkoholeinfluss, heißt es weiter. Er hatte den Fußgänger übersehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Nach Wahl in Frankreich: Antifaschisten randalieren in Paris

Nach Wahl in Frankreich: Antifaschisten randalieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Kommentare