Kreis Wesermarsch: Transporter erfasst 25-Jährigen

Fußgänger wird in Graben geschleudert und stirbt

Stadland - Ein 25 Jahre alter Fußgänger ist in Stadland (Kreis Wesermarsch) von einem Transporter erfasst und in einen Graben geschleudert worden.

Der junge Mann wurde an der Unfallstelle wiederbelebt, starb aber kurz darauf in einem Krankenhaus, teilte die Polizei mit. Der Fußgänger war am Sonntagmorgen bei Dunkelheit auf einer unbeleuchteten Landstraße gelaufen. Der ebenfalls 25 Jahre alte Fahrer des Transporters stand unter Alkoholeinfluss, heißt es weiter. Er hatte den Fußgänger übersehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Kommentare