Kreis Wesermarsch: Transporter erfasst 25-Jährigen

Fußgänger wird in Graben geschleudert und stirbt

Stadland - Ein 25 Jahre alter Fußgänger ist in Stadland (Kreis Wesermarsch) von einem Transporter erfasst und in einen Graben geschleudert worden.

Der junge Mann wurde an der Unfallstelle wiederbelebt, starb aber kurz darauf in einem Krankenhaus, teilte die Polizei mit. Der Fußgänger war am Sonntagmorgen bei Dunkelheit auf einer unbeleuchteten Landstraße gelaufen. Der ebenfalls 25 Jahre alte Fahrer des Transporters stand unter Alkoholeinfluss, heißt es weiter. Er hatte den Fußgänger übersehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Verdener Weihnachtszauber

Verdener Weihnachtszauber

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Meistgelesene Artikel

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

Schneller im OP: Rettungswagen suchen online passende Klinik

Schneller im OP: Rettungswagen suchen online passende Klinik

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

Kommentare