Zwei Frachter auf der Unterelbe kollidiert - hoher Sachschaden

Kreis Cuxhaven - Zwei Frachtschiffe sind am Donnerstag auf der Unterelbe in Höhe Ostemündung (Kreis Cuxhaven) kollidiert. Die beiden Frachter seien aus bisher ungeklärter Ursache zusammengestoßen, teilte die Polizei mit.

Personen wurden dabei nicht verletzt, es sei jedoch ein erheblicher Sachschaden an beiden Schiffen entstanden. Zu der genauen Schadenshöhe ließen sich am Nachmittag zunächst keine Angaben machen. Wie die Polizei mitteilte, kam es weder zu Beeinträchtigungen des Schiffverkehrs noch zum Austritt von Betriebsstoffen. Die Hamburger Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Kommentare