Spaziergänger entdeckt krankes Pferd im Graben

Langenhagen - Das an Arthrose erkrankte Pferd Lisa hat stundenlang in einem Graben in Langenhagen gelegen und konnte sich aus eigener Kraft nicht aufrichten. Freitagmorgen fand ein Spaziergänger das 24 Jahre alte Tier, teilte ein Pressesprecher der Feuerwehr am Freitag mit.

Es stammt von einer direkt angrenzenden Koppel. Wie und wann das Pferd in den Graben gekommen ist, ist unklar. „Es ist alles heil am Zaun“, sagte der Sprecher. Drei Ortsfeuerwehren rückten zur Bergung aus. Anwohner kamen zur Unfallstelle und berichteten, sie hätten bereits Donnerstagabend eine Art Wiehern vernommen. Als der Tierarzt eintraf, bekam das Pferd Beruhigungsmittel. Mit Hilfe eines Ladekrans vom Flughafen und einem Geschirr konnte das Pferd zurück auf die Wiese gehoben werden. Anfangs konnte sich das Tier kaum auf eigenen Beinen halten. Kurze Zeit später ging es dem Pferd wieder besser.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Kommentare