Ein Hund verendet, ein weiterer entlief

Kontrolle über Auto verloren: Wohnmobil und weiteren Wagen auf der A1 gerammt 

Vechta - Ein 30 Jahre alter Autofahrer hat am Samstag auf der A1 im Bereich der Anschlussstelle Vechta (Gemeinde Bakum) die Kontrolle über seinen Wagen verloren. In der Folge rammte er ein Wohnmobil und ein weiteres Auto. 

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 30-Jährige mit seinem Auto auf dem mittleren von drei Fahrstreifen. Nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass an dem Fahrzeug ein technischer Defekt an einer einzelnen Bremse auftrat. Dadurch verlor der Mann die Kontrolle über seinen Wagen. Er rammte zunächst ein auf dem rechten Fahrstreifen fahrendes Wohnmobil eines 67-Jährigen, anschließend schleuderte er nach links und traf einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Wagen eines 26-Jährigen. Das Wohnmobil geriet ins Schleudern, kippte um und blieb auf der Fahrbahn liegen. 

Im Wohnmobil wurden mehrere Hunde transportiert. Ein Hund verendete, ein weiterer Hund entlief und konnte nicht mehr eingefangen werden. Menschen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Den entstandene Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 45.000 Euro. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn in Richtung Hamburg zeitweise voll gesperrt werden. Gegen 18 Uhr waren die Aufräumarbeiten abgeschlossen, heißt es weiter. Es kam zu einer Staubildung von etwa 3 Kilometern Länge.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

Mann prahlt auf Party mit Pistole - Gäste flüchten, SEK rückt an

Mann prahlt auf Party mit Pistole - Gäste flüchten, SEK rückt an

Kommentare