375.000 Erstwähler

Kommunalwahl Niedersachsen: SPD und CDU selbstbewusst

Für viele ist es die wichtigste Wahl: Die Kommunalwahlen. Es wird entschieden, was vor meiner Haustür passiert. Zahlen rund um den 12. September.

Hannover - Die Niedersachsen sind aufgerufen neue Kommunalparlamente zu wählen. Am 12. September dürfen zirka 6,5 Millionen Männer und Frauen im Land ihre Stimmen abgeben. Für rund 375.000 junge Menschen ist die Kommunalwahl die erste Wahl, an der sie teilnehmen dürfen. So die Angaben der niedersächsischen Landeswahlleitung. Als Datenbasis dienten Vorausberechnungen des Landesamtes für Statistik. Anders als bei Bundes- und Landtagswahlen dürfen schon Menschen ab 16 Jahren abstimmen.

Kommunalwahl Niedersachsen12. September
Schließung Wahllokale18 Uhr
Zugelassenen Parteien26
Mindestwahlalter16

Die Niedersachsen bestimmen dann über die Zusammensetzung der rund 2107 kommunalen Vertretungen - im Fokus stehen die Kreistage und Räte der acht kreisfreien Städte. Darüber hinaus werden die Räte von 905 kreisangehörigen Gemeinden sowie 128 Samtgemeinden neu bestimmt. Auch über die Zusammensetzung von 1027 Bezirks- und Ortsräten wird entschieden. Das geht aus Angaben der Landeswahlleitung hervor, die sich im Einzelnen noch ändern können. Jeder Wähler darf drei gleichwertige Kreuze machen.

Am Tag der Kommunalwahlen werden auch zahlreiche Landräte und Bürgermeister gewählt - in rund 280 Kommunen. In elf Städten finden Oberbürgermeisterwahlen statt, darunter in Braunschweig, Göttingen, Wolfsburg, Oldenburg, Osnabrück und Lüneburg. In 21 Landkreisen werden Landräte und in der Region Hannover ein Regionspräsident gewählt.

Mit der Wahlbenachrichtigung und einem Pass, Reisepass oder Führerschein können die Niedersachsen im Wahllokal wählen.

Es bewerben sich nach ersten Angaben der niedersächsischen Landeswahlleitung insgesamt 71.225 Kandidaten. 14.973 gehören einer der vielen Wählergruppen an, 456 gehen als Einzelbewerber ins Rennen. Die meisten Kandidaten werden jedoch von den 26 zugelassenen Parteien entsandt.

Eine Wahlentscheidungshilfe in mehr als 400 Kommunen bietet die Online-Plattform „Voto“, die ähnlich wie der von den Landtags- und Bundestagswahlen bekannte Wahl-O-Mat funktioniert: Nutzer geben ihre Position zu verschiedenen Thesen ein und können dann ihre Positionen mit denen der lokal antretenden Parteien und Wählergemeinschaften vergleichen.

Kommunalwahl: SPD und CDU selbstbewusst

Seit Jahrzehnten ist die CDU stärkste kommunale Kraft in Niedersachsen - und will es auch bleiben. Bei den Kommunalwahlen vor fünf Jahren holten die Christdemokraten in den Landkreisen und kreisfreien Städten 34,4 Prozent der Stimmen und lagen damit vor der SPD (31,2), den Grünen (10,9), der AfD (7,8), der FDP (4,8) und der Linken (3,3). Ob dies auch am 12. September so sein wird, ist fraglich. Unklar ist, welche Auswirkungen der Bundestagswahlkampf hat.

Die beiden großen Parteien im Land zeigen sich selbstbewusst - und lassen keinen Zweifel daran, dass sie einen Sieg ihrer Partei für möglich halten. „Wir treten an, um erneut stärkste Kraft in Niedersachsen zu werden und ich bin zuversichtlich, dass wir das auch schaffen können“, sagte CDU-Landeschef Bernd Althusmann. Von Niedersachsens SPD-Chef Stephan Weil hieß es: „Das Ziel als SPD ist klar: Wir wollen die Wahlen gewinnen und stärkste Kommunalpartei in Niedersachsen werden. Dafür sehe ich auch gute Aussichten.“

Die Kreiszeitung wird am 12. September aktuell berichten. Das endgültige Ergebnis verkündet einige Tage später der zuständige Wahlausschuss. Mit Material von dpa. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jonas Güttler/dpa/Archivbild

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Mann verklagt seine Eltern: „Wir sind ohne unsere Zustimmung geboren worden“

Mann verklagt seine Eltern: „Wir sind ohne unsere Zustimmung geboren worden“

Mann verklagt seine Eltern: „Wir sind ohne unsere Zustimmung geboren worden“
Neue Corona-Verordnung: Das gilt jetzt im Land Niedersachsen

Neue Corona-Verordnung: Das gilt jetzt im Land Niedersachsen

Neue Corona-Verordnung: Das gilt jetzt im Land Niedersachsen
Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag

Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag

Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag
„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

Kommentare