Nicht mehr zur Arbeit erschienen

Rettungskräfte finden totes Ehepaar in Göttingen

Göttingen - Rettungskräfte haben in Göttingen zwei Leichen gefunden. Bei den Toten handele es sich um 34 und 37 Jahre alte Eheleute, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag.

Das tote Paar lag in seiner Mietwohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Grone. Die Todesursache war zunächst unklar. Hinweise auf ein Verbrechen lägen derzeit aber nicht vor, sagte die Sprecherin. Klarheit soll am Freitag eine gerichtsmedizinische Untersuchung bringen.

Die Leichen lagen vermutlich schon mehrere Tage in der Wohnung. Das Ehepaar war nach den bisherigen Ermittlungen längere Zeit nicht an seinem Arbeitsplatz in einem Göttinger Betrieb erschienen. Kollegen machten sich deshalb Sorgen und schlugen Alarm. Die Berufsfeuerwehr öffnete daraufhin am Donnerstagmittag die Wohnung und stieß dort auf die Toten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Meistgelesene Artikel

Hochwasser: Erste Regionalzüge nehmen Betrieb wieder auf

Hochwasser: Erste Regionalzüge nehmen Betrieb wieder auf

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

Kommentare